Bitte lesen Sie diese Informationen unbedingt vor Ihrer Abreise

Empfohlene Ausrüstung

Die unten aufgelisteten Dinge sollten Sie für einen sicheren und angenehmen Trek in den Rockies von Alberta mitnehmen. Bitte denken Sie daran, dass das Wetter im Gebirge sehr schnell und ohne Vorwarnung wechselt, und die Nachttemperaturen selbst im Sommer unter den Gefrierpunkt sinken können. Tagsüber kann es dagegen fast 30 Grad warm werden.

Packsack

Das sollte in Ihr Reisegepäck:

  • 2 Paar Jeans oder Reithosen
  • Fleecepulli oder Sweatshirt (Fleece ist leichter)
  • Jacke oder Weste als Windschutz
  • Hut mit Krempe (schützt vor Regen, Sonne und niedrigen Ästen)
  • eingelaufene, knöchelhohe, wasserabweisende Schuhe
  • Handschuhe
  • Toque (warmer Hut)
  • warme Socken (1 Paar pro Tag)
  • Unterwäsche (1 Set pro Tag)
  • Handtuch und Schwimmsachen (optional)
  • persönliche Hygieneartikel
  • bequeme Schuhe fürs Lager
  • warme Unterwäsche (für Nachts)
  • Kamera (Bitte beachten Sie, dass man nirgends Batterien aufladen kann!)
  • Taschenlampe
  • Messer
  • Chaps (sofern verfügbar)
Packpferde

Diese Dinge können Sie bei Bedarf von uns mieten:

  • Regensachen (mit Wachs imprägnierter Regenmantel)
  • warmer Schlafsack
  • Therm-a-rest Matte
  • stabilen Seesack / Packsack

Gewicht der Ausrüstung

Da wir alles mit Packpferden transportieren, müssen die Teilnehmer ihre Ausrüstung in 1 Seesack (Standardgröße) wie oben zu sehen, packen. Diese wiegen maximal 11 kg. Deshalb bitte genau überlegen, was in die Taschen gepackt wird - und was nicht.

Satteltaschen

Satteltaschen

Ihr Pferd wird während des Treks 2 Satteltaschen tragen, die hinter dem Sattel befestigt sind. Die eine ist für Ihre persönlichen Dinge, die Sie währed des Ritts dabei haben wie Kamera, Sonnenschutz, Wasserflasche, Ersatzkleidung etc. Die andere Tasche wird für die Gruppen-Ausrüstung wie Mittagsessen oder erste-Hilfe-Kasten benötigt. Ihre Regenkleidung wird auch hinter dem Sattel befestigt.

nach oben springen

Wichtige Informationen zur Ihrer Reiterreise mit Moose Mountain Horseback Adventures

Wir haben für Sie alle nützliche Infos zusammengestellt und empfehlen Ihnen, diese auszudrucken und bei sich zu tragen. Hier gibt es die Druckversion

.

Wir freuen und sehr auf Ihren Besuch in Kanada. Diese Informationsübersicht soll die Vorbereitung Ihres Abenteuers noch einfacher machen. Es gibt ein paar Dinge, auf die wir gerne hinweisen möchten, bevor es ans packen und planen geht. Sollte es noch Fragen oder Vorschläge auf Ihrer Seite geben, freuen wir uns jederzeit auf eine email oder einen Anruf und wir sind gerne bereit auszuhelfen.

Die Anreise. Die Anreise nach Calgary erfolgt auf eigene Kosten. Calgary hat einen Internationalen Flughafen mit Direktflügen von Frankfurt/Main, London und Paris. Am ersten Triptag (siehe Terminplan), holen wir Sie am Nachmittag ab 16 Uhr Ortszeit in Calgary vom Flughafen ab. Sollten Sie bereits ein paar Tage vorher in Calgary sein, ist ein Abholung von einem zentral gelegenen Hotel auch möglich. Bitte geben Sie uns den Namen und die Adresse des Hotels an. Idealerweise holen wir mehrere Personen gleichzeitig ab, ein wenig Koordination ist also notwendig. Sollte es dennoch dazu kommen, dass wir uns verpassen, bitte rufen Sie die Ranch auf der lokalen Festnetznummer 403-949-3329 an.

Auf der Ranch. Die Fahrt zur Ranch dauert ca. eine Stunde. Dort angekommen, treffen sich alle Trailführer, Wrangler und Mitreiter zur Begrüssung. Beim ersten Lagerfeuer und Gegrilltem können wir uns kennenlernen und alle Fragen beantworten bzw. letzte Instruktionen erteilen. Zu diesem Zeitpunkt wird auch die genaue Route fuer die nächsten Tage besprochen. Danach bleibt genug Zeit, um letzte Vorbereitung für den Abritt am darauffolgenden Tag zu treffen.

Unterkunft. Unser 2009 fertigestelltes Gästehaus hat genug Platz für die gesamte Gruppe. Es gibt einen gemütlichen Aufenthaltsraum, eine Gemeinschaftsküche, zwei Gemeinschaftsbadezimmer und 5 Schlafräume. Falls Sie ein Einzelzimmer bevorzugen, geben Sie dies bitte rechtzeitig bei der Buchung mit an. Der Aufpreis beträgt $ 40/Nacht.

Übernachtung unterwegs. Auf dem Trail schlafen wir in grossräumigen Leinenzelten. Die meisten Camps verfügen über mehrere Zelte, so dass sich die Gruppe individuell aufteilen kann. Sollten Sie ihr eigenes kleines Zelt mitbringen wollen, so ist dies möglich, bitte geben Sie uns jedoch vorher Bescheid und beachten Sie, dass alles Gepäck von Packpferden transportiert werden muss und daher Gewicht und Grösse des Gesamtgepäcks beachtet werden muss.

Ausrüstung. Wir haben eine Liste zusammengestellt, die bei Vorbereitung Ihrer Reise hilfreich ist (www.wanderreiten-kanada.com/info.html). Bestimmte Ausrüstungsbestandteile können bei uns geliehen werden, sollten Sie sie brauchen. Sie bekommen von uns: Schlafsäcke (warm genug für hiesige Temperaturen), Schlafmatte und eine regendichte Tasche für Ihre gesamten Utensilien. Ausserdem können Sie bei uns Regenreitmäntel leihen ($ 5/Tag). Ihre Gepäcktasche, die vom Packpferd getragen wird, sollte nicht schwerer als 11kg sein (incl. Schlafsack und Matte). Zusätzlich haben Sie zwei Satteltaschen für z.B. Fotoapparat, Regensachen oder einen extra Pulli.

Klima. Unsere Ranch befindet sich im Vorgebirge der Rocky Mountains und liegt auf 1275 m ü. NN. Unser Reitgebiet zeiht sich bis tief in die Rocky Mountains. Kontinentales Klima ist vorherrschend, d.h. stabile Hochdruckgebiete im Sommer mit trockener und warmer Luft sind typisch. Durch die Nähe der Berge kann sich das Wetter aber oft überraschend schnell ändern und durchaus lokale Unterschiede aufweisen. Typischerweise muss man auch im Hochsommer mit frostigen Nächten rechnen, wobei die Tagestemperatur zwischen 10 und 30 Grad liegen kann. Schnee ist auch im August nicht untypisch, vor allem in den höheren Berglagen. Beachten Sie, dass wir auf Trails zwischen 1300 und 2700 m ü. NN reiten, d.h. die Sonne ist sehr intensiv – Sonnenschutzcreme ist sehr wichtig.

Ihre Gesundheit ist uns genauso wichtig wie Ihnen selbst. Bitte geben Sie uns alle wichtigen medizinischen Informationen über sich selbst an (z.B. Allergien gegen Insekten, Diabetes, Bluthochdruck, etc.) Es ist wichtig, dass Sie sich fit und gesund fühlen, bevor wir in die Wildniss reiten. Für die Vorbereitung des Trips ist es ausserdem wichtig, dass wir über mögliche Nahrungsmittelallergien bzw. Vorlieben Bescheid wissen (z.B. Sind Sie Vegetarier?)

Wildtiere. Zum Abschluss noch ein Wort über unsere Wildtiere. In den Bergen Kanadas leben neben Elchen und Rehen auch Bären, Wölfe und Pumas. Da wir uns vorwiegend in grösseren Gruppen und dazu noch auf Pferden fortbewegen, sind diese Raubtiere keine Gefahr für uns. Wenn wir Glück haben, können wir diese majestaetischen Tiere in freier Wildbahn beobachten. Bitte bleiben Sie jedoch immer in der Nähe der Gruppe und entfernen Sie sich nicht unabgesprochen vom Camp.

Gute Reise und bis bald in Kanada.

Neil & Undine Maclaine, Moose Mountain Horseback Adventures

Willkommen auf der Ranch!
Zum Empfang der Gäste gibt es ein gemeinsames Abendessen auf der Ranch
Schnee
Im Hochgebirge muss man auch im Sommer mit Schnee rechnen, meist bleibt dieser jedoch nicht lange liegen.

nach oben springen

Telefon: (001) 403 949 3329. Rufen Sie uns an Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.
Sie können mit uns deutsch sprechen!

(Hinweis: Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Westkanada beträgt minus 8 Stunden)